Polenta - Zuspeise aus Maisgriess

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 ml Wasser
  • 1 Teelöffel Salz
  • 250 g Maisgriess

Wasser und Salz zum Kochen bringen. Kochtopf von dem Feuer nehmen. Maisgriess einrieseln. Umrühren. Kochtopf noch mal auf die Platte stellen. Einen Kochlöffel diagonal über den Kochtopf legen, Deckel über den Kochlöffel legen. Auf diese Weise spritzt die aufkochende Polenta nicht heraus.

Nach einigen Min. umrühren. Den Topf ein weiteres Mal bedecken. Die Polenta wenigstens 3/4 Stunde besser aber länger machen. Oft umrühren. Sie setzt sich am Topfboden fest, darf sogar leicht anbrennen. Den fertigen Brei, der sehr kompakt ist, auf ein Brett stürzen und mittelseines zwischen den Händen gespannten Fadens Scheibchen davon klein schneiden. So zubereitete Polenta eignet sich speziell gut zu Fleischgerichten mit deftiger Sauce. Die Polenta kann kurz vor Beendigung der Kochzeit angereichert werden z. B. mit 50 g Butter und/oder beliebig viel geriebenem Parmesankäse oder evtl. Sbrinz. Falls man keinen Teflon-beschichteten Topf verwendet, bildet sich am Boden und am Rand eine Schicht, die sich auf der Stelle nach dem Kochen nicht entfernen lässt. Man füllt den gut ausgekratzten Topf mit kaltem Wasser, lässt eine Nacht lang stehen. Nachher kann man die Schicht problemlos herausheben. Sie kann noch als Suppeneinlage verwendet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Polenta - Zuspeise aus Maisgriess

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche