Polenta mit Pesto und Paradeiser-Rucola-Salat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 70 g Pinienkerne
  • L Bund Basilikum
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)
  • L Knoblauchzehe (n)
  • 30 g Parmesan (fein gerieben)
  • 6 EL Olivenöl
  • 500 g Strauchtomaten (kleine)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Zucker
  • Cayennepfeffer
  • 1 Bund Rucola
  • 1200 ml Geflügelfond (Glas)
  • 250 g Polenta (Maisgriess)

1. Pinienkerne in einer Bratpfanne ohne Fett hellbraun rösten. Für das Pesto Basilikum und Petersilie abzupfen und grob hacken. Knoblauch schälen und durch eine Presse drücken. Mit knapp der Halte der Pinienkernen, den Krautern, dem Parmesan und der Hälfte des Olivenöls im Handrührer zermusen.

2. Für den Blattsalat die Paradeiser sechstein und entkernen, die Stielansätze entfernen. Paradeiser auf einem Arbeitsbrett auslegen, mit Salz, Pfeffer, Liter Prise Zucker und Cayennepfeffer würzen. In einer Backschüssel im übrigen oel auf die andere Seite drehen. Der Rucola in sehr feine Streifchen schneiden und auf die Paradeiser häufen.

3. Fond in einem hohen Kochtopf zum Kochen bringen. Polenta unter durchgehendem Rühren mit dem Quirl einrieseln. Hitze herunterschalten und mit einem langen Holzlöffel (wegen der Spritzgefahr) unter starkem Rühren ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen. Zugedeckt auf der ausgeschalteten Herdplatte weitere 5 min nachquellen.

4. Pesto locker unter die Polenta heben, anrichten und mit den übrigen Pinienkernen überstreuen. Rucola und Paradeiser vermengen und zur Polenta zu Tisch bringen. Als eigenständiges Gericht oder mit kurzgebratenem Fleisch (z. B. Lammkoteletts) zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Polenta mit Pesto und Paradeiser-Rucola-Salat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche