Polenta-Kuchen, wie man ihn in Arosa gebacken hat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 ml Wasser
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 125 g Maisgriess
  • 100 g Rosinen
  • 2 EL Schnaps (Grappa, Kirsch oder Rum),
  • 2 Eidotter (verquirlt)
  • 2 EL Tannenhonig
  • 100 g Butter (flüssig, aber nicht warm),
  • 1 Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 250 g Mehl (Typ 1050),
  • 0.5 Pk. Backpulver
  • 3 Eiklar (steif geschlagen)

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Rosinen mit dem Schnaps begießen und zur Seite stellen. Für die Polenta Wasser mit Salz zum Kochen bringen, von dem Feuer nehmen, Maisgriess hineinrieseln und unter Rühren wiederholt zum Kochen bringen. Wenn der Siedepunkt erreicht ist, einen Kochlöffel über den Kochtopf und den Topfdeckel darauf legen. Nach ca. 45 Min. ist die Polenta fertig.

Honig, Butter, Eidotter und Zitronenschale miteinander vermengen. alles zusammen mit den Rosinen zur erkalteten Polenta Form. Mit den Händen zu einem glatten Teig vermengen. Mehl mit Backpulver vermengen, nach und nach über den Teig sieben und mit dem Kochlöffel in den Teig einarbeiten. Als letztes das Eiklar unterziehen. In einer ausgefetteten Tortenspringform mit einem Durchmesser von 24 cm in dem auf 180 °C aufgeheizten Backrohr ungefähr 40 min backen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Polenta-Kuchen, wie man ihn in Arosa gebacken hat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche