Pochiertes Schweinsfischerl im Wurzelsud

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Schweinsfischerl
  • 500 g Karotten
  • 500 g Sellerie halb Stange halb Knolle
  • 1 Zwiebeln
  • Maizena
  • 1000 ml Geflügelfond, oder Gemüsesuppe
  • 3 EL Kren (aus dem Glas)
  • Pfeffer
  • Salz
  • Zucker, Muskatnuss
  • 200 g Schlagobers
  • Pflanzenöl

Das Schweinsfischerl von den Sehnen befreien und in gleichmässige Medaillons schneiden. Das Gemüse abschälen und in auf der Stelle große Stückchen schneiden (nicht zu groß, dann geht's schneller). Die Zwiebeln in Würfel schneiden und in einem Kochtopf mit ein kleines bisschen Öl anschwitzen. Anschließend das Gemüse dazugeben und ebenso mit anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Das Gemüse mit der klare Suppe aufgiessen und mit geschlossenem Deckel gemächlich gardünsten.

Wenn das Gemüse nun weich ist, die Schweinefiletmedaillons hinzu Form und ca. 10 Min. im Bratensud pochieren. Es darf nicht mehr Kochen!! Die Schweinefiletmedaillons in tiefen Tellern anrichten und das Wurzelgemüse darüber gleichmäßig verteilen. Den Fond jetzt mit dem Schlagobers verfeinern und mit dem Kren nachwürzen. Die Sauce mit ein wenig Maizena (Maisstärke) abbinden und mit einem Handmixer cremig aufschlagen. Die Sauce nun über das Gericht Form und zu Tisch bringen.

Zum Schluss kann man noch ein wenig Schnittlauch und frisch geriebenen Kren darüber streuen.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pochiertes Schweinsfischerl im Wurzelsud

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche