Pochiertes Rindsfilet im Rotweinsud auf Röstkartoffeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 6 Rote Zwiebeln abgeschält geachtelt
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 ml Kräftiger Rotwein z.B. Cabernet Sauvignon
  • 500 ml Rindsuppe
  • 0.5 Bund Thymian
  • 1 Lorbeergewürz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 600 g Rindsfilet aus dem Mittelstück, in
  • Scheiben Geschnitten
  • 100 g Marillen (getrocknet)
  • 1 EL Butter

Röstkartoffeln:

  • 8 Erdäpfeln (neue)
  • 5 EL Olivenöl

Die Zwiebeln von der Schale befreien, achteln und im Öl anbraten. Den Rotwein hinzugießen und kochen. Die klare Suppe, den Thymian sowie das Lorbeergewürz zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und zum Kochen bringen.

Die Rinderfiletscheiben in den Rotweinsud legen. Vom Küchenherd nehmen und ungefähr neun Min. gar ziehen.

Die Marillen kleinwürfelig schneiden, kurz in lauwarmem Wasser einweichen und in der Butter erhitzen.

Den Thymian und das Lorbeergewürz aus dem Bratensud entfernen. Den Rotweinsud mit den Zwiebeln in Pastateller gleichmäßig verteilen, das Filet sowie die Marillen darauf anrichten.

Die Röstkartoffeln gesondert dazu zu Tisch bringen.

Röstkartoffeln: Die Erdäpfeln abspülen, ungeschält in Achtel schneiden und kurz in kaltes Wasser legen, damit ein klein bisschen Maizena (Maisstärke) ausgespült wird. Die Kartoffelschnitze mit einem Küchentuch abtrocknen und im Öl bei mittlerer Hitze gemächlich rösten, bis sie aussen knusprigbraun und innen weich und saftig sind.

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pochiertes Rindsfilet im Rotweinsud auf Röstkartoffeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche