Pochierte Bärlauch-Bachforelle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Bachforellen (pro Stk. ca. 300g)

Für den Sud:

Für die Bärlauchsauce:

Für den Fischsud alle Zutaten (am besten in einer Fischwanne) in 1,5 Liter Wasser aufkochen, etwas abkühlen lassen und die Forellen darin bei 75-80 °C ca. 15 Minuten ziehen lassen. Lässt sich die Rückenflosse herausziehen, ist die Forelle gar. Für die Bärlauchsauce die warm geschlagene Buttersauce mit etwas fein geschnittenem Bärlauch und einigen Tropfen Bärlauchöl verrühren. Die Forellen auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit der Bärlauchsauce beträufeln. Mit restlichem Bärlauch bestreuen und mit einigen Tropfen Bärlauchöl umgrenzen.

Tipp

Beilagenemfehlung: Semmelkrenauflauf (siehe Rezept).

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare5

Pochierte Bärlauch-Bachforelle

  1. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 28.11.2015 um 13:20 Uhr

    ich wusste gar nicht dass man fisch pochieren kann

    Antworten
    • lizzy2500
      lizzy2500 kommentierte am 08.04.2016 um 03:35 Uhr

      schmeckt sogar sehr gut. Eine Forelle schmeckt im Fleisch fein, ist schnell gar und harmoniert sehr gut zur Rezeptsauce. Wichtig ist es den Sud (auch ohne Wein, dann mit etwas mehr Essig) gut zu würzen. Auf dem Bild ist es, glaub ich, ?Schellfisch? Zu pochiertem Schellfisch gibt es bei uns auch mal Senfsauce oder nur Nussbutter und Erdäpfel. Die wohl berühmteste Forelle ist neben der Müllerin, die "Forelle blau", auch sie wird pochiert. mjamm ;-)

      Antworten
  2. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 29.07.2015 um 14:07 Uhr

    super

    Antworten
  3. MJP
    MJP kommentierte am 16.08.2014 um 09:28 Uhr

    Hört sich gut an!

    Antworten
  4. edith1951
    edith1951 kommentierte am 03.03.2014 um 17:34 Uhr

    bestimmt sehr lecker.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche