Plumpudding - Marissal

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 50 Weisse Wasserzwiebaecke, fein gestossen
  • 185 g Butter, cremig geschlagen
  • 250 g Zucker
  • 125 g Korinthen
  • 125 g Rosinen
  • 500 ml Milch
  • 6 Eier
  • Sukade ; brauner Zucker
  • 2 Weingläser Madeira; bzw. Weisswein

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Neben der üblichen Aussteuer brachte Johanna Marissal genauso ein paar Rezepte aus ihrer amerikanischen Heimat mit nach Hamburg. Davon hat sich in der Familie Marissal bis dato als Bestandteil des Weihnachtsessens der amerikanische "Plumpudding" aufbewahren. Dieser wird nach der Garzeit in Scheibchen geschnitten und mit Zucker und hochprozentigem Rum flambiert. Dazu wird Champagner getrunken. Besonders bei den Kindern ist das Flambieren bei geschlossenen Vorhaengen und Kerzenschein jedes Jahr ein Höhepunkt der Weihnachtsfeier.

Die Ingredienzien wie einen Kuchenruehrteig machen. In eine mit Butter ausgestrichene Puddingform befüllen. 4 Stunden bei konstanter Hitze in einem Wasserbad, den Deckel fest verschlossen, machen. Eventuell kochendes Wasser nachfüllen.

Die Mengenangaben sind für eine sehr große Puddingform gedacht und entsprechen einem Pudding für 8-9 Leute. 2/3 der Mengenangaben sind für eine normale geben und für 6-7 Portionen reichlich,

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Plumpudding - Marissal

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche