Plinsen von Fleischresten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • Eierkuchenteig f. 2 Stück
  • Fleischreste Oder
  • Schinken (gekocht)
  • 2 Eier
  • Suppe
  • Muskat
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Zwiebel (fein geschnitten)
  • Mehl
  • Gutes Bratenfett
  • Semmelbrösel

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Die hier wiedergegebenen Informationen stammen aus der 18. Auflage des Buches aus dem Jahre 1844.

Messen: Schliesslich sei noch darauf aufmerksam gemacht, dass bei den Kochrezepten, soweit dies möglich, die Angabe der Bestandteile anstatt nach Gewicht, nach Litermass gemacht ist, und würde es darum zweckmässig sein, wenn man sich in der Küche mit einem halben, einem viertel und einem achtel Litermass versehen wollte.

Allerlei Fleischreste (gekochter Schinken ist ganz außergewöhnlich passend) werden ganz fein gehackt und mit zwei Eiern, etwas frisch geriebener Muskatnuss, Suppe, Pfeffer und Salz gut vermischt. Danach brät man eine fein geschnittene Zwiebel nebst ein wenig Mehl in gutem Bratfett gelb, gibt die Menge hinein und lässt sie unter stetem Rueren gut durchkochen. Danach rührt man einen Eierkuchenteig ein und backe daraus zwei Kuchen dunkelgelb, bestreiche diese mit der Fleischfarce, und wickle sie fest ineinander. Diese Röllchen werden nun in kleine Streifchen geschnitten, letztere in zerklopftes Ei getunkt, in Semmelkrumen gedrückt und in heissem Backfett auf beiden Seiten hellbraun gebacken.

rFarce verwendet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Plinsen von Fleischresten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche