Pizzateig für Kinderparty

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 3 Tassen Wasser (lauwarm, ca. 750ml)
  • 5 TL Trockengerm
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl (und Öl für das Fetten der Schüssel)
  • 8 Tassen Mehl (1,2kg)
  • Maismehl (für die Formen)
  • Turbo-Tomatensauce
  • Belag (nach Belieben, zB.: Schinken, Käse, Mais, Salami, )

Für den Pizzateig das Wasser in die Schüssel geben und den Germ hineinsieben. 5 Minuten stehen lassen, bis sich Blasen zeigen. Salz, Öl und 5 Tassen (780g) Mehl dazugeben und mit dem Handrührgerät auf mittlerer Stufe 5 Minuten zu einem elastischen Teig verrühren. Auf niedriger Stufe weitere 2 1/2 Tassen (390g) Mehl unterrühren.

Die Masse mit den Knethaken des Handrührgerätes bei mittlerer Geschwindigkeit 5-7 Minuten bearbeiten. Falls nötig nach und nach maximal 45g Mehl dazugeben, bis sich der Teig sauber von der Schüsselwand löst.

Eine große Schüssel mit Öl ausstreichen. Den Teig hineingeben und wenden. Zum sofortigen Weiterverarbeiten mit einem Küchentuch abdecken und 45 Minuten an einem warmen Platz gehen lassen. Alternativ in Klarsichtfolie einschlagen und bis zu 12 Stunden im Kühlschrank aufbewahren. Zum Einfrieren den Teig gehen lassen und kurz kneten. Zum Weiterverarbeiten auf Raumtemperatur bringen.

Einen oder besser zwei Öfen auf 220°C vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche flach drücken, damit die Luft entweichen kann. Ist der Teig im Kühlschrank gegangen, mit einem Küchentuch bedecken und auf Zimmertemperatur bringen. Den Teig in 12 gleich große Kugeln teilen. Vier Bleche mit Mehl bestäuben.

Helfen Sie den Kindern, ihre Teigkugel durch Kneten und Dehnen zu einem Pizzaboden mit etwa 18cm Durchmesser zu formen. Nicht zu stark kneten, sonst verliert der Teig seine Elastizität. Zeigen Sie den Gästen, wie man 1 EL Turbo-Tomatensauce darauf verteilt, den Käse darüber streut, und leiten Sie sie beim Belegen an. Je drei Pizzaböden auf die bemehlten Bleche legen, diese im unteren Drittel und in der Mitte einschieben. Die Pizzen 12-15 Minuten backen, bis sich die Kruste golden färbt und der Käse Blasen wirft. Vor dem Servieren leicht abkühlen lassen.

Tipp

Diesen Teig können Sie vorbereiten, dann in den Kühlschrank stellen oder einfrieren. Vor dem Weiterverarbeiten sollte er zimmerwarm sein. Daher 1 1/2 Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen.


Mehr zum Thema Pizzateig finden Sie hier!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Pizzateig für Kinderparty

  1. Rose Palfinger
    Rose Palfinger kommentierte am 21.08.2014 um 06:15 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche