Pizzasauce - La salsa pizzaiola

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 4 Tasse Paradeiser (aus der Dose)
  • 1 Tasse Zwiebeln (fein gehackt)
  • 2 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Oregano, frisch Oder
  • 1 Teelöffel Oregano (getrocknet)
  • 1 Teelöffel Basilikum, getrocknet od.ein paar frische Blätter
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 1 Lorbeergewürz
  • Salz
  • Pfeffer

In einer grösseren Reindl das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln weichdünsten, bis sie weich und glasig, aber nicht braun sind.

Den gehackten Knoblauch hinzfügen und unter dauerndem Rühren zwei Min. weiter weichdünsten.

Die grob gehackten Paradeiser mit ihrem Saft dazugeben, mit Salz würzen. Den Zucker, das Lorbeergewürz sowie die Küchenkräuter mit einfüllen. Gut mischen und unter gelegentlichem Umrühren eine Stunde lang auf kleiner Flamme leicht auf kleiner Flamme sieden. Nicht abdecken!

Sobald die Sauce glatt und dick geworden ist, das Lorbeergewürz entfernen und nochmal mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Noch glatter wird die Sauce, wenn man sie quirlt, durch ein Sieb drückt bzw. mit dem Passierstab des Rührgeräts durchrührt.

Diese Sauce wird warm oder abgekühlt als Grundbelag für den Pizzaboden verwendet.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pizzasauce - La salsa pizzaiola

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche