Pizzahappen mit Krebsschwänze

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Teigkugel; von dem Grundrezept

Belag:

  • 1 Paprika; rote, mittelgrosse
  • 100 g Mozzarella
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 10 Krebsschwänze; roh oder evtl. vorgekocht, frisch oder evtl. Tk
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Pesto; Kräutersauce, gibt es fertig zu kaufen
  • 1 EL Olivenöl (kaltgepresst)
  • Cayennepfeffer

Eine Teigkugel von dem Grundrezept auswalken und mit einem Glas 10 runde Platten ausstechen.

Paprika abspülen und in feine Ringe schneiden, Kerne entfernen.

Je eine Ring auf einen Pizzaboden legen, so dass ein schmaler Rand frei bleibt. Mozzarella in 5 Scheibchen schneiden, diese halbieren und jeweils 1 Stück in einen Paprikaring legen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Krebsschwänze unter kaltem Wasser abschwemmen. Haben sie noch einen Panzer, zu Beginn mit einer drehenden Bewegung den Kopf abtrennen. Panzer vorsichtig ablösen, damit das zarte Fleisch nicht beschädigt wird. Bei ungeschälten Krebsschwänze ist der Darm noch vorhanden und muss entfernt werden. Dazu von dem Schwanz aus den Rücken entlang einen kleinen Schnitt anbringen. Der Darm wird als schwarzer Faden sichtbar und kann mit den Fingern entfernt werden.

Auf den Mozzarella jeweils 1 Garnele legen. Knoblauch in feine Scheibchen schneiden, jeweils 1 Scheibe auf die Garnele legen, auf den Knoblauch ein wenig Pesto aufstreichen.

Olivenöl mit 1 Prise Cayennepfeffer und Salz mischen und über die Pizzette tröpfeln. 15-20 min backen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pizzahappen mit Krebsschwänze

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche