Pizza-Teig

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 7

  • 1800 g Weissmehl (z.B. Typ 405)
  • 1000 ml Wasser (Trinkwasser, nicht zu kalkhaltig, sonst
  • Abkochen)
  • 16 g Frischhefe (7 gr Trockenhefe)
  • 50 g Meersalz

Teigzubereitung von Hand Mehl teilen und in zwei genügend große Behälter schütten Wasser teilen: im einen Teil Wasser wird die Germ gelöst, im anderen Teil das Salz Je eine der Wasserlösungen in einen der Mehlbehaelter schütten Beide Massen separat derweil durchkneten, bis es zu einer ziemlich kompakten Menge geworden ist Darauf die beiden Teig-Gemische gemeinsam Form und derweil durchkneten, bis es zu einem elastischen Teig wird, welcher eine glatte Oberfläche hat und ein wenig nass ist.

· Teigzubereitung in der Teigmaschine (nicht Backmaschine ...) Mehl in die Teigmaschine Form Wasser teilen: die Germ in 4/5 der Wassermenge zerrinnen lassen und zum Mehl Form. Das Salz im verbliebenen Wasser zerrinnen lassen und erst gegen den Schluss des Knetvorgangs hinzfügen.

Der Teig ist bereit, wenn die Wände des drehenden Behälters sauber bleiben. · Dann kann der Teig geschnitten und portioniert werden. 750 Gramm je Haushaltsblech, 200 Gramm-Kugeln je Pizza. Soll der Teig nicht auf der Stelle aufgehen, kommt er in den Kühlschrank.

Der aufgegangene Teig wird von Hand auf eine Ebene gepresst (Backblech eingeölt), auf der Stelle dick auf der ganzen Arbeitsfläche. Bei Einzelpizzas darf ein ein feiner Rand entstehen.

Pizza Backen 300 °C bis 320 °C wer kann. Der Haushaltsbackofen wird auf Maximaltemperatur gut vorgeheizt. Wer nur bis auf 250 °C heizen kann, bäckt die Pizza in zwei Schritten: 8 bis 10 min nur mit Paradeiser oder evtl. Öl dann den übrige Belag auf die Pizza legen zu Ende backen ·

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pizza-Teig

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche