Pizza pugliese

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Teig:

  • 400 g Mehl
  • 1 Knapper Tl. Salz
  • 0.6667 Würfel (circa 30 g) frische Germ bzw.
  • 1 bag Trockenhefe
  • 2 EL Olivenöl und Öl für die Backbleche

Belag:

  • 4 Zwiebeln (gross)
  • 100 g Frisch geriebener
  • Pecorino
  • 8 EL Olivenöl
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

1. Das Mehl mit Salz in eine ausreichend große Schüssel sieben und eine Mulde eindrücken. Die Germ mit 100 ml lauwarmem Wasser durchrühren, in die Mulde gießen und mit einem Teil des Mehls mischen. Diesen Teigansatz bei geschlossenem Deckel an einem warmen Platz 20 Min. gehen.

2. Olivenöl auf den Mehlrand gießen. Weitere 100 ml lauwarmes Wasser hinzufügen und alles zusammen ausführlich durchkneten. Den Teig bei geschlossenem Deckel 30 Min. gehen.

3. Die Zwiebeln abschälen und klein würfeln. Das Backrohr auf 250 °C vorwärmen. Den Teig verkneten. Portions-Pizza-Backbleche beziehungsweise 1 großes Backblech einfetten. Den Teig in 4 Portionen teilen, auswalken und auf die Backbleche legen, beziehungsweise als eine große Pizza vorbereiten und das Backblech damit ausbreiten.

4. Die Zwiebeln und den Käse gleichmässig auf dem Teig gleichmäßig verteilen. Das Öl überträufeln und die Pizza in Backofenmitte 15 bis 20 Min. backen. Sofort zu Tisch bringen und bei Tisch mit ausreichend frisch gemahlenem Pfeffer überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pizza pugliese

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche