Pizza mit viererlei Käse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Mehl
  • Mehl (zum Bestäuben)
  • 20 g Germ (frisch)
  • 1 Teelöffel Zucker
  • Salz
  • 125 ml Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 8 Salbeiblätter
  • 150 g Mozzarella
  • 100 g Junger Pecorino
  • 100 g Gorgonzola
  • 100 g Parmesan (im Stück)

Das Mehl in eine geeignete Schüssel schütten, in die Mitte eine Ausbuchtung drücken. Die zerbröckelte Germ sowie den Zucker in ein Achtel Liter lauwarmem Wasser zerrinnen lassen und in die Ausbuchtung gießen.

Die Hefemischung mit ein kleines bisschen Mehl von dem Rand überdecken und 10 min gehen. Als nächstes alle Ingredienzien von dem Rand zu einem Teig zubereiten, dabei das Salz und 2/3 des Öls unterarbeiten. Den Teig dann auf der bemehlten Fläche weiterkneten, bis er glatt ist und glänzt. Eine Kugel formen und bei geschlossenem Deckel eine halbe Stunde gehen. In der Zwischenzeit den Knoblauch in sehr schmale Scheibchen schneiden. Die Salbeiblätter der Länge nach halbieren. Mozzarella, Pecorino und Gorgonzola fein in Würfel schneiden, den Parmesan fein raspeln. Den Teig wiederholt herzhaft kneten, wiederholt eine Kugel formen. Diese in 4 Teile schneiden.

Aus jedem Stück eine Kugel formen, dann auf der bemehlten Fläche 1/2 cm dick rund auswalken und auf ein mit Mahl bestäubtes Backblech legen. Das Backrohr auf 225 Grad vorwärmen. Knoblauch, über gebliebenes Öl, Käse und Salbei auf den Teigplatten gleichmäßig verteilen. Das Backblech auf der untersten Schiene in den Herd setzen.

Die Pizze 15 bis 18 min backen. Die Unterseite muss goldbraun sein. Sofort heiß zu Tisch bringen.

Naumann und Goebel

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pizza mit viererlei Käse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche