Pizza marinara, Pizza auf Seemannsart

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Teig:

  • 400 g Mehl
  • 1 Teelöffel Salz (gestrichen)
  • 20 g Germ; oder
  • 1 bag Trockenhefe
  • 190 ml Wasser (lauwarm)
  • 2 EL Olivenöl (kaltgepresst)
  • Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl; bzw.
  • Maismehl (für das Blech)

Belag:

  • 1000 g Paradeiser; frische vollreife
  • Salz
  • 100 g Oliven
  • 4 Sardellenfilets
  • 3 EL Kapern (klein)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 Teelöffel Oregano (getrocknet)
  • 6 EL Olivenöl (kaltgepresst)

Den Teig machen wie im Grundrezept beschrieben.

Küchenherd vorwärmen auf 250 °C . Backblech bzw. Pizza-Formen mit Öl einpinseln bzw. dünn mit Maismehl überstreuen.

Paradeiser mit kochend heissem Wasser blanchieren (überbrühen), kurz stehen, abgekühlt absschrechen und schälen. Halbieren, Stengelansätze entfernen. Tomatenhälften mit der Schnittfläche nach unten auf ein Schneidebrett drücken, so dass Kerne und Flüssigkeit herauslaufen. Tomatenfleisch kleinwürfelig schneiden und mit Salz würzen.

Oliveen entkernen, große halbieren bzw. in Ringe schneiden. Die Sardellenfilets in zarte Streifen schneiden.

Teig in Blechgrösse auswalken, , auf das Backblech legen und rundherum einen schmalen Wulst bilden (bei runden Portionsblechen Teig dementsprechend aufteilen).

Zuerst die Tomatenpaste, dann Oliven, Sardellenstreifen und Kapern auf dem Teig gleichmäßig verteilen. Pfeffer und Oregano darrueber streuen, Olivennoel gleichmässig darauf tröpfeln. Pizza 20-eine halbe Stunde backen, bis die Kruste hellgelb ist.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pizza marinara, Pizza auf Seemannsart

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche