Piz Cavaillon

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 800 g Zuckermelone; Charentais bzw. Galia
  • 4 EL Rum; bzw. Saft einer Zitrone
  • 4 EL Zucker; Masse anpassen davon sind
  • 400 ml Melonenpüree abzumessen
  • 180 g Joghurt (natur)
  • 180 ml Vollrahm
  • 3 Meringues-Schalen; Masse anpassen

Die Melone schräg halbieren und die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch ordentlich auslösen und in ein hohes Gefäß Form (die halbe Schalen reservieren). Rum oder evtl. Saft einer Zitrone und Zucker beigeben und zermusen.

Die angegebene Masse Melonenpüree abmessen und mit dem Joghurt durchrühren. 120 Minuten in den Tiefkühler stellen, zwischendurch zweimal verquirlen.

(Übriggebliebenes Melonenpüree separat tiefkühlen oder evtl. frisch anderweitig verwenden) Den Rahm steifschlagen. Mit dem Schwingbesen unter das gefrorene Melonenpüree vermengen. Die Menge in die Melonenhälften befüllen und eine Nacht lang oder evtl. derweil wenigstens vier Stunden tiefkühlen.

Vor dem Servieren die Melonenhälften Dreissig min in den Kühlschrank stellen. Jede Hälfte mit einem großen Küchenmesser übers Kreuz in vier Teile schneiden und aufstellen wie kleine Berge. Auf deren Spitzen ein klein bisschen Meringues-Schale durch eine feine Raffel raspeln.

Tipp: Je höher der Fettanteil beim Joghurt, desto aromatischer und cremiger ist das Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Piz Cavaillon

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte