Pistazienpralinen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 25 g Fein gemahlene Pistazienkerne
  • 1 EL Staubzucker
  • 2 EL Aprikosengeist oder evtl. Kirschwasser (vielleicht

Zum Verzieren:

  • 50 g Kochschokolade (zartbitter)
  • 12 Pistazienkerne (circa)
  • 12 Alu- bzw. Papierpral

Das Marzipan zerkleinern und mit den gemahlenen Pistazien sowie dem Staubzucker zusammenkneten, dabei nach und nach den Alkohol hinzfügen und die Menge gut verrühren.

Mit den Fingern Pralinen formen und auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Backblech setzen. Entweder einen Tag lang an der Luft beziehungsweise 2 bis 3 Stunden bei 50 °C im Backrohr abtrocknen.

Die Kochschokolade im Wasserbad zerrinnen lassen, die Pralinen mit der Schoko bepinseln und in die Mitte einen Pistazienkern drücken. Wieder aufs Blech setzen. Sowie die Pralinen getrocknet sind, kommen sie in die Pralinenförmchen.

Tipp: Verwenden Sie ruhig bessere Schokolade - umso herrlicher schmeckt das Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pistazienpralinen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche