Pistazieneis-Birnen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 2 EL Honig
  • 1 Stücke Zimtstange
  • 1 Msp. Safran
  • 2 lg Reife, feste Birnen
  • 4 sm Kugeln Pistazieneis (Fertigprodukt)
  • 20 g Pistazien (gehackt) für die Deko

1. Zitrone heiß abspülen und trockenreiben. Mit dem Sparschäler 1 Stück Schale abziehen, Zitrone ausdrücken. Saft einer Zitrone und -schale mit 100 ml Wasser, Honig und Gewürzen in einen Kochtopf Form, in dem die Birnen aneinander Platz haben. Bei mittlerer Hitze aufwallen lassen.

2. Birnen der Länge nach halbieren, dabei den Stielansatz dranlassen. In den Zitronensud Form, 5 Min. bei kleiner Temperatur weichdünsten. Dabei öfter auf die andere Seite drehen. Herausnehmen, mit einem Löffel die Hälften leicht aushöhlen, dabei das Kerngehäuse entfernen. Birnen auf einem Stück Aluminiumfolie 8 bis 10 Min. in den Tiefkühler legen.

3. In der Zwischenzeit Birnensud auf die Hälfte kochen. Die abgekühlten Birnenhälften auf Teller setzen, mit jeweils 1 Kugel Eis befüllen, Birnensud hinzugießen. Mit Pistazien überstreuen.

Tipp: Statt Pistazieneis schmeckt als Füllung auch Vanille- bzw. Schokoeis bzw. Zitronensorbet.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pistazieneis-Birnen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte