Piroschki

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 375 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Butter
  • 1 lg Eidotter
  • 0.5 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • Kaltes Wasser zum Vermischen

Füllung:

  • 60 g Butter
  • 2 md Zwiebel
  • 1 Prise Muskat (gerieben)
  • 1 Eidotter
  • 1 Fester Weisskohlkopf
  • 4 Eier (hartgekocht)
  • Salz
  • Pfeffer

Das Mehl mit dem Salz in eine ausreichend große Schüssel sieben, die Butter hineinschneiden und die Menge mit den Händen zu Krümeln zerreiben.

Die Eidotter mit dem Saft einer Zitrone mixen und soviel kaltes Wasser zufügen, dass man knapp ein Achtel l Flüssigkeit erhält. Die Flüssigkeit über den Inhalt der Backschüssel Form und erst mal leicht damit durchrühren. Wenn nötig noch ein wenig kaltes Wasser zufügen. Einen glatten Teig durchkneten und diesen kaltstellen.

Zur Vorbereitung der Füllung die Butter in einem großen Kochtopf zergehen. Die feingehackten Zwiebeln hinzfügen und ganz gemächlich dünsten. Den Stiel und die harten äusseren Blätter von dem Krautkopf entfernen und den Rest sehr klein schneiden. Den geschnittenen Kohl in kochendem Wasser weichkochen (ca. 10 min). Das Wasser abschütten, den Kohl gut abrinnen und abtrocknen. Den Kohl zu den geschmorten Zwiebeln Form und ihn mit den Zwiebeln unter durchgehendem Rühren weitere 10 min dünsten. Die gehackten Eier, Salz und Pfeffer und nach Belieben ein bisschen geriebene Muskat zufügen. Die Füllung in eine flache Backschüssel schütten und auskühlen.

Den Teig sehr dünn auswalken und Platzchen von etwa 7 cm ø ausstechen. Auf jedes Keks einen guten TL der Füllung setzen, den Teig herumschlagen und fest zusammendrücken. Die Pastetchen mit verquirltem Eidotter bestreichen. Im heissen Herd, dessen Hitze man später ein kleines bisschen herabmindert, etwa 25 Min. backen.

Variationen: Zur Füllung gekochten Langkornreis und hartgekochte Eier verwenden. Gekochtes, feingewiegtes Fleisch und gekochter Langkornreis stellen eine vorzügliche Kombination dar. Überhaupt kann man jede Mischung, mit der man bspw. Schmorgurken füllt, ebenso zur Füllung von Piroschki verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Piroschki

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche