Piroggen - Gebackene Teigtaschen aus Estland

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Teig:

  • 400 g Mehl
  • 25 g Germ
  • 60 g Leichtbutter
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Teelöffel Salz
  • 200 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer

Füllung:

  • 2 Zwiebel (mittelgross)
  • 300 g Geräucherten Bauchspeck

Die Germ in lauwarmen Wasser zerrinnen lassen und mit der lauwarmen Milch, dem Zucker und der Hälfte des Mehl (200 g) zu einem Dampfl vermengen. Den Teig eine halbe Stunde ruhen. Anschliessend die zerlassene Leichtbutter, das übrige Mehl und ein Ei hinzfügen, den Teig kneten und mit Salz nachwürzen. Den Teig ein weiteres Mal eine Stunde ruhen.

Speck und Zwiebeln für die Füllung würfelig schneiden und in Butter anbraten. Im Anschluss daran die Teigmasse eben auswalken (nicht dicker als 1 cm) und mit einem Glas kleine, runde Teigfladen ausstechen.

Die Teigfladen mit je in etwa einem TL Füllung belegen und dann zu halbkreisförmigen Taschen umklappen. Den Rand der Teigtaschen mit einer Gabel eindrücken - so entsteht ein kontinuierliches Zackenmuster und die Teigtasche bleibt geschlossen. Die Piroggen mit Eidotter bestreichen und in einem aufgeheizten Herd bei 180 Grad in etwa Eine Viertelstunde goldbraun backen.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Piroggen - Gebackene Teigtaschen aus Estland

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche