Pipian Rojo de Ajonjoli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 6 Ancho Chilies
  • 1800 g Hühnerstücke; enthäutet, in servierfertige Bissen zerteilt
  • 500 ml Hühnersuppe; (Dose, Würfel)
  • 250 ml Sesamsamen
  • 1 g Zwiebel (gehackt)
  • 2 Knoblauchzehe (gehackt)
  • 1 Epazote-Zweig
  • 500 g Paradeiser (aus der Dose)
  • 0.125 Teelöffel Nelken (gemahlen)
  • 0.125 Teelöffel Zimt (gemahlen)
  • 2 EL Schmalz; oder Speiseöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Chilies zerzupfen (wenn gewünscht, Samen und Adern entfernen) und in wenig warmem Wasser eine Stunde einweichen.

In der Zwischenzeit Hendlteile in kleinen Portionen scharf anbraunen.

Sesamsamen in einer abtrocknen Bratpfanne erhitzen, bis sie sich eineinhalb Nuancen dunkler färben (vorsicht, verbrennen leicht!) und zu riechen beginnen. Abkühlen und zu einem feinen Pulver zermahlen. Zwiebel, Knoblauch, Chilies, Epazote und Paradeiser zusammen zermusen.

Das Schmalz in einer tiefen Bratpfanne erhitzen und die gemahlenen Sesamsamen hinzfügen. Kurz erhitzen, bis die Mischung Blasen wirft, folgend mit dem Gemüsepüree löschen, mit Zimt und Nelken würzen und fünf min unter Rühren heftig machen. Mit klare Suppe verdünnen, bis sich eine dicke, aber noch gut flüssige Konsistenz einstellt. Mit Salz, Pfeffer und einem Hauch Zucker nachwürzen.

Hendlteile in die Sauce legen und 20 Min. leise leicht wallen, bis die Hühnerstücke fertig sind.

Mir schmeckt diese Speise am besten mit Langkornreis (aber eigentlich schmeckt mir beinahe das Ganze am besten mit Langkornreis)

Das Rezept stammt aus _The Complete Book of Mexican Cooking_ von E.L. Ortiz. Man sollte dafür wirklich mexicanische Chilies verwenden, allerdings kann man statt der anchos ebenfalls bestimmt mulatos beziehungsweise sogar pasillas verwenden.

Epazote ist ein mexicanisches Würzkraut, das man in diesem Fall genauso ganz gut gegen einen Zweig frischen Thymian ersetzen könnte.

Ich fand es eine gute Idee, gegen Ende der Kochzeit noch ein oder evtl. zwei Tl chinesisches dunkles Sesamöl zur Intensivierung des Geschmackes dazuzugeben

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pipian Rojo de Ajonjoli

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte