Piperrada vasca - Baskisches Paprikaomelett

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Paprikas grün oder rot
  • 500 g Reife Paradeiser enthäutet und entkernt oder
  • 400 g Paradeiser aus der Dose abgetropft
  • 6 Eier (gross)
  • 4 EL Öl
  • 1 Zwiebel abgeschält gehackt
  • 1 Knoblauchzehe (geschält, fein gehackt)
  • 4 Scheiben Räucherschinken oder evtl. Räucherspeck
  • Salz
  • Pfeffer

Die Paprikas ungefähr zwanzig min grillen und dabei alle fünf min um 1/4 drehen. Etwas auskühlen und zehn min in einen Frischhaltebeutel Form.

In der Zwischenzeit die Hälfte von dem Öl in einer Bratpfanne erhitzen und die Zwiebel darin gemächlich goldgelb weichdünsten. Zum Schluss den Knoblauch zufügen. Das Tomatenfleisch hacken oder evtl. im Handrührer grob zerkleinern und in die Bratpfanne Form.

Die Paprikas enthäuten, Stiele und Kerne entfernen und das Fleisch hacken bzw. in der Küchenmaschine zerkleinern. Ebenfalls in die Bratpfanne Form. Alles zu einer cremigen Sauce machen.

Die Eier mixen, würzen und über die Gemüse gießen.

Umrühren, so dass eine weiche, cremige, orangefarbene Mischung entsteht. Wie ein französisches Omelett ohne Umrühren rösten.

Speck oder Schinken im übrigen Öl rösten und dazu zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Piperrada vasca - Baskisches Paprikaomelett

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche