Pinzgauer Bladln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Roggenmehl
  • 40 g Butter
  • 125 ml Wasser
  • Salz
  • Schmalz (zum Ausbacken)
  • Mehl (für die Arbeitsfläche)

Das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben. Mit zimmerwarmer Butter, einer Prise Salz und heißem Wasser rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig zu einer Rolle formen, Stücke abschneiden und daraus handgroße, messerrückendicke Fladen ausrollen. Mit Mehl bestreuen und übereinander schichten, damit sie schön warm bleiben. Nun die Bladln in der Mitte so durchschneiden, dass zwei halbmondförmige Stücke entstehen. In einer großen Pfanne ausreichend Schmalz erhitzen und die Bladln auf beiden Seiten rasch goldgelb backen. Herausheben, mit Küchenkrepp abtupfen und auftragen.

Tipp

BEILAGENEMPFEHLUNG: Sauerkraut oder Sauerkraut mit Rollgerstl

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Pinzgauer Bladln

  1. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 23.01.2015 um 12:58 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. Gast kommentierte am 25.07.2009 um 12:18 Uhr

    Traditionell werden die Bladl meist in mehreren Gängen serviert:
    - gefüllt (mit einer Kartoffel/Wurst(oder Speck) mischung, die Kartoffeln nicht als ganzes sondern zerdrückt und zu einem Röstiteig verarbeitet)
    - leer mit Sauerkraut
    - leer mit Kohlrabisoße
    - zum Abschluss süß (mit Granggen(=Preiselbeer)marmelade)

    mit ein paar netten Bildern gibts das hier zu sehen:
    http://www.schoeppl.info/de/sonstiges/kueche/schmankerl-im-in--und-ausland/gerlingwirt-bei-saalfelden/gerlingwirt-bei-saalfelden.aspx

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche