Pink Panther

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 150 g Erdäpfeln
  • 2 Apfel
  • 1 Bund Jungzwiebel
  • 250 g Bete (aus dem Glas)
  • 1 EL Butterschmalz
  • 300 g Sauerkraut
  • 1000 ml klare Suppe (frisch bzw. Instant)
  • 600 g Rindsfilet
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Prise Zucker
  • 2 EL Schnittlauch (Röllchen)

Die Erdäpfeln abschälen, in 2 cm große Würfel schneiden und in einem Kochtopf mit Salzwasser in 15 min auf 1 oder evtl. Automatik-Kochstelle 5-6 gardünsten.

Die Äpfel und Frühlingszwiebeln abspülen. Äpfel achteln, das Kerngehäuse entfernen, die Achtel würfeln. Die Frühlingszwiebeln in schmale Ringe schneiden. Die Roten Bete ebenfalls würfeln.

Butterschmalz in einem Kochtopf erhitzen, das Sauerkraut darin auf 2 oder Automatik-Kochstelle 7-8 andünsten, mit klare Suppe aufgiessen und bei geschlossenem Deckel 20 Min. gardünsten. 5 Min. vor Ende der Garzeit das Rindsfilet hinzufügen und bei geschlossenem Deckel mitköcheln.

Die Erdäpfeln abschütten. Das Rindsfilet aus dem Kochtopf nehmen und warm stellen. Die Erdäpfeln gemeinsam mit den Roten Beten, den Apfelwürfeln und den Frühlingszwiebelringen unter das Sauerkraut Form. Mit Salz, Pfeffer und Zucker nachwürzen. Das Fleisch in Scheibchen schneiden und zum Eintopf Form.

Tipp: Es ist nicht ratsam, die Erdäpfeln mit allen Ingredienzien zusammenzukochen. Bedingt durch die Säure des Sauerkohls werden die Erdäpfeln nicht gar.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pink Panther

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche