Pinienkernsuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 50 g Jungzwiebel
  • 600 ml Milch
  • 600 ml Gemüsesuppe
  • 400 g Pinienkerne
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Pfefferminze (getrocknet)
  • 1 Prise Koriander

Zum Garnieren:

  • 1 Jungzwiebel

Beachten: Diese Suppe ist sehr reichhaltig: die angegebene Masse ist als Entrée gerechnet. Falls die Suppe als Hauptgericht gereicht werden soll, servings halbieren.

Im Oktober und November reifen in den Wäldern im Südwesten der Vereinigten Staaten die Pinienkerne. In dieser Zeit gingen die Indianer früher in großen Scharen auf Pinienkernsuche - oft waren gesamte Dörfer verlassen. Die nahrhaften, öligen Kerne mit dem würzigen, leicht harzigen Wohlgeschmack wurden als Zutat zu Palatschinken, Suppen, Salaten und Desserts verwendet.

Die Jungzwiebel in Scheibchen schneiden, mit der Milch, der klare Suppe, den Pinienkernen, Salz und Pfeffer in einen großen Kochtopf Form. Die Suppe zum Kochen bringen, dann zirka 20 Min. lang auf kleiner Flamme sieden, bis die Pinienkerne weich sind. Bei Bedarf klare Suppe noch nachgeben.

Die Suppe zermusen, aufwärmen und mit Pfeffer, Pfefferminze, Salz und Koriander nachwürzen. Nach Wunsch mit einigen Frühlingszwiebelringen garnieren.

Tipp: Verwenden Sie immer einen aromatischen Schinken, das verleiht Ihrem Gericht eine wunderbare Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Pinienkernsuppe

  1. BiPe
    BiPe kommentierte am 18.02.2016 um 08:16 Uhr

    Der Tipp verlangt nach einer Korrektur! ;-)

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche