Pilzragout im Hirserand

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 150 g Hirse (geschält)
  • 500 ml Gemüsesuppe
  • 2 Bund Jungzwiebel
  • 2 Bund Kerbel
  • 1000 g Champignons
  • 3 Eier
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Fett (für die Form)
  • 1 EL Griess
  • 100 g Cashewkerne
  • 3 EL Öl
  • 1 EL Weizenmehl
  • 200 g Crème fraîche

1. Hirse in Dreiachtel der klare Suppe aufwallen lassen, bei geringer Temperatur in 15-20 Min. quellen.

2. Frühlingszwiebeln reinigen, abbrausen und diagonal in Ringe schneiden. Kerbel abzupfen und hacken. Champignons reinigen, abbrausen und halbieren. 3. Die erkaltete Hirse mit Eiern und Gewürzen durchrühren und nachwürzen. Kerbel unterziehen.

4. Eine Ringform ausfetten und mit Griess ausstreuen, die Hirsemasse hineinfüllen. Im Backrohr bei 200 °C auf der zweiten Einschubleiste von unten 25 min backen.

5. Die Cashewkerne in einem Drittel des Öls goldbraun rösten, zur Seite stellen. Die Champignons in dem übrigen Öl anbraten, Weizenmehl darüber streuen und kurz andünsten. Die übrige klare Suppe, Crème fraîche und die Frühlingszwiebeln hinzfügen. Alles 5 Minuten leicht köcheln lassen. 6. Das Ragout mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss abschmecken. Den Hirserand stürzen und das Ragout hineinfüllen, mit Cashewkernen überstreuen.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pilzragout im Hirserand

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche