Pilaw mit Rindfleisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Teelöffel Tomatenpüree
  • 2 EL Erdnussöl
  • 2 Knoblauchzehen (gepresst)
  • 2 Teelöffel Harissa
  • 400 g Rindfleisch; z.B. Huft, in
  • Ca.15mm großen Würfeln

Pilaw:

  • 50 g Pinienkerne
  • Öl
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 1 Bund Petersilie (glattblättrig, fein gehackt)
  • 150 g Porree (feine Streifen)
  • 200 g Tiefgekühlte Erbsli
  • 200 g Rüebli; in ca. 2mm dicken Scheibchen
  • 300 g Reis
  • 100 ml Weisswein
  • 500 ml Fleischbouillon
  • Salz
  • Pfeffer

Knoblauch, Tomatenpüree, Erdnussöl und Harissa gut durchrühren, Fleisch beifügen, vermengen, bei geschlossenem Deckel im Kühlschrank etwa Eine Stunde einmarinieren.

Pinienkerne im Brattopf goldbraun rösten, herausnehmen, zur Seite stellen.

Öl in derselben Bratpfanne heiß werden, Fleisch portionsweise etwa Zwei min rösten, herausnehmen, mit Salz würzen, bei geschlossenem Deckel zur Seite stellen.

Restliches Bratfett mit Küchenrolle auftupfen. Evtl. Wenig Öl beifügen, Zwiebel und Petersilie andämpfen, Porree kurz mitdämpfen. Erbsli und Rüebli beifügen, ca. Zwei min weiterdämpfen. Langkornreis beifügen, unter Rühren weichdünsten, bis er glasig ist.

Weisswein hinzugießen, vollständig kochen, Suppe hinzugießen, aufwallen lassen, Temperatur reduzieren. Zugedeckt ungefähr Zwanzig Min. leicht wallen, bis die Flüssigkeit vollständig eingekocht ist, würzen.

Pinienkerne und Fleisch noch mal beifügen, nur noch heiß werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pilaw mit Rindfleisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche