Pilaw-Eintopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 170 g Zwiebel
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Garam masala
  • 1 Teelöffel Chili (Flocken)
  • 5 Grüne Kardamomkapsein
  • 2 Becher Safranfäden (à 0, 1 g)
  • 150 g Basmatireis
  • 1200 ml Geflügelfond
  • Salz
  • 3 Hähnchenbrustfilets ohne Haut, à 150 g
  • 4 Datteln
  • 250 g Kichererbsen (Dose)
  • 50 g Ungeschälte Mandeln
  • 60 g Frische Kokosnuss; ersatzweise Kokosch Reformhaus
  • 4 Minze (eventuell mehr)
  • Pfeffer
  • 120 g Mangochutney (Glas)

Zubereitungszeit:

  • 40 Min.

V I T A L I N F O:

1. Zwiebeln fein würfelig schneiden. Öl in einem weiten Kochtopf oder Bräter erhitzen. Zwiebeln, Garam Kardamom, Chiliflocken, Masala und Safran darin zirka 2 min rösten. Langkornreis untermengen, mit Fond auffüllen und leicht mit Salz würzen. Hähnchenbrüste mit Salz würzen und dazugeben. Im geschlossenen Kochtopf bei geringer Temperatur 16-18 min gardünsten.

2. In der Zwischenzeit die Datteln halbieren und entkernen. Kichererbsen in einem Sieb abgekühlt abbrausen und abrinnen. Mandelkerne in einer Bratpfanne bähen, dann grob hacken. Von der Kokosnuss die braune Kokoshaut von der Schale befreien und das Fruchtfleisch grob reiben.

Minzeblätter grob schneiden.

3. Hähnchenfleisch aus dem Kochtopf nehmen. Datteln und Kichererbsen in dem Eintopf erhitzen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Hähnchenfleisch in schmale Scheibchen schneiden und in den Eintopf Form. Eintopf in Tellern anrichten. Mit Mandelkerne und Kokosraspeln überstreuen und mit jeweils 1 El Mangochutney zu Tisch bringen.

Datteln: Von der Sonne verwöhnt

Die pflaumengrossen und glänzend braunen Früchte der Dattelpalme schmecken nicht nur pur aus der Hand, in Obstsalaten, mit Speck umwickelt und gebacken, sie verleihen ebenso herzhaften Gerichten fruchtige Süsse, außergewöhnlich orientalischen wie PilawEintopf. Weil frische Datteln rasch verderben, werden sie meistens getrocknet angeboten. Getrocknet sind sie süsser als frische, enthalten B- Vitamine, Vitamin D und sind leicht verdaulich.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Pilaw-Eintopf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche