Pikantes Semmelgeräusch mit Geflügelleber-Apfel-Ragout

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 350 g Geputzte Geflügelleber
  • 2 Äpfel
  • 175 ml Milch
  • 2 Eier
  • 2 Semmeln
  • 80 g Mehl
  • 1 EL Küchenkräuter (gemischt, fein geschnitten)
  • 1 Schalotte (fein geschnitten)
  • 2 EL Calvados
  • 2 EL Crème fraîche
  • 1 EL Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Leinöl bzw. Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl

Milch und Eier herzhaft schlagen, dann das Mehl gemächlich einarbeiten und den Teig ein kleines bisschen mit Salz würzen. Die Backschüssel bedecken und den Teig wenigstens 30 Min. quellen. In der Zwischenzeit die Äpfel abschälen, entkernen und in Würfel schneiden. Die Semmeln in Scheibchen schneiden und in eine Bratpfanne mit heissem Öl legen. Mit den Kräutern und der Hälfte der Schalottenwürfel überstreuen. Den Teig darübergiessen und das Semmelgeräusch von beiden Seiten goldgelb backen. Die Geflügelleber in Würfel schneiden und in einer separaten Bratpfanne mit Öl kurz anbraten, dann herausnehmen und mit einer Aluminiumfolie bedecken. Jetzt in der Bratpfanne die übrigen Schalottenwürfel glasig weichdünsten, die Apfelwürfel hinzfügen und gut anrösten. Mit Calvados löschen. Senf und Krem Fraiche untermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Leberwürfel wiederholt kurz hinzfügen. Das Semmelgeräusch halbieren und mit dem Leberragout anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pikantes Semmelgeräusch mit Geflügelleber-Apfel-Ragout

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche