Pikantes Reisfleisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 30 dag Schweinebauchfleisch (in Würfel geschnitten)
  • 15 dag Schweineschmalz
  • 25 dag Reis
  • 25 dag Paradeiser (abgehäutet, geviertelt)
  • 2 große Zwiebeln (feingehackt)
  • 3 grüne Paprika (nudelig geschnitten)
  • 2 Erdäpfel (roh, in Scheiben geschnitten)
  • Salz
  • Rosenpaprika
  • Essig
  • Knoblauch (geschnitten oder gepresst)

Für das pikante Reisfleisch Zwiebeln im Schweineschmalz goldgelb anrösten, Rosenpaprika einrühren, mit einem Spritzer Essig ablöschen.

Fleisch darin Farbe nehmen lassen, salzen, dann die Paradeiser dazugeben und aufgießen. Etwa 20 Minuten dünsten lassen.

In einer anderen Pfanne Reis und die nudelig geschnittenen Paprikaschoten in Schweineschmalz anrösten, mit Knoblauch und Salz würzen und dann mit dem Fleisch vermischen.

Erdäpfelscheiben darüber verteilen, nach Bedarf nochmals aufgießen, weitere 25 Minuten auf gedeckter Flamme dünsten und abschmecken. Das pikante Reisfleisch servieren und genießen.

Tipp

Einen noch besseren Geschmack für das pikante Reisfleisch erzielt man mit Bauchfleisch, man kann aber auch magereres Fleisch nehmen. Dazu passen alle Arten von Salat

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare9

Pikantes Reisfleisch

  1. Nala888
    Nala888 kommentierte am 11.01.2016 um 08:06 Uhr

    Was sind Rosenpaprika?

    Antworten
    • omami
      omami kommentierte am 11.01.2016 um 09:20 Uhr

      Das ist eine der vielen Paprika-Pulver-Sorten. Du kannst aber ganz beruhigt dein normales Paprika-Pulver verwenden.

      Antworten
  2. Lukuli
    Lukuli kommentierte am 25.08.2015 um 14:49 Uhr

    muß ich probieren

    Antworten
  3. SandRad
    SandRad kommentierte am 17.08.2015 um 11:35 Uhr

    liest sich sehr gut, gerade die frischen Paprika, die meiner so gar nicht mag :(

    Antworten
  4. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 02.06.2015 um 11:06 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche