Pikantes Püree aus Peru

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Püreee:

  • 1000 g Erdäpfeln
  • 2 Zwiebel
  • 2 Peperoncini (getrocknet)
  • 2 Zitronen
  • 125 ml Olivenöl
  • Salz
  • 1 Prise Cayennepfeffer

Zum Garnieren:

  • 4 Eier (hartgekocht)
  • 50 g Oliven

Pro Person zirka 2815-1870 Joule / 670-445 Kalorien

Die Erdäpfeln von der Schale befreien, in grobe Würfel schneiden und mit Salzwasser bedeckt weichkochen.

Die Zwiebeln von der Schale befreien und feinhacken. Die Peperonischoten in Längsrichtung halbieren, entkernen, abspülen und diagonal in zarte Streifen schneiden.

Die Zitronen ausdrücken und den Saft mit wenig Salz, Pfeffer und dem Cayennepfeffer herzhaft mit einer Gabel durchschlagen. Die Zwiebeln und die Peperonischoten dazugeben und das Olivenöl gemächlich untermengen.

Die Erdäpfeln abschütten und zu Püree zerstampfen.

Die Marinade löffelweise mit dem Quirl unter das Püree aufschlagen. Die Kartoffelspeise auf eine vorgewärmte Platte häufen und mit Eihälften und den Oliven garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pikantes Püree aus Peru

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche