Pikanter Feta-Topfenkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Boden:

  • 75 g Weissbrot; zerkrümelt
  • 40 g Pecorino Romano Käse; ersatzweise Parmesan; feingerieben
  • 25 g Butter (zerlassen)
  • Pfeffer

Füllung:

  • 2 Teelöffel Saft einer Zitrone (frisch gepresst)
  • 1 EL Wasser
  • 2 Teelöffel Gelatine, gemahlen; bzw. entsprechende Masse pflanzliches Produkt
  • 225 g Schafskäse (Feta)
  • 225 g Topfen (20%)
  • 175 g Fromage frais; Frischkäse 8%
  • 5 EL Schnittlauch (Röllchen)
  • 3 Frühlingszwiebeln; in feine Streifchen geschnitten
  • 2 Eiklar
  • Pfeffer

Das Backrohr auf 200 Grad vorwärmen.

Zunächst die Brotkrumen in eine geeignete Schüssel geben und den geriebenen Käse, die zerlassene Butter und ein klein bisschen Pfeffer zufügen (nicht mit Salz würzen, da der Käse recht salzig ist). Die Mischung in eine Tortenspringform (20 cm ø, Seitenhöhe wenigstens 5 cm) befüllen, mit der flachen Seite eines Spatels glattstreichen und fest glatt drücken. Die geben auf einer der oberen Einschubleisten für 15 Min. in das vorgeheizte Backrohr stellen, bis der Boden kross und goldbraun ist. Die geben aus dem Backrohr nehmen.

Für die Füllung erst einmal den Saft einer Zitrone und das Wasser in ein Häferl abmessen, die Gelatine einstreuen und 10 Min. zum Quellen stehen. Die Tasse dann in einen kleinen Kochtopf mit Wasser stellen und die Gelatine im heissen Wasserbad zerrinnen lassen. Die Tasse dann im Wasserbad stehenlassen, damit die Gelatine flüssig bleibt.

In der Zwischenzeit den Feta-Käse mit einer Gabel in Stückchen brechen, dann gemeinsam mit dem Topfen und dem Frischkäse in die Küchenmaschine Form und alles zusammen zu einer glatten Menge zubereiten. Die Käsemasse in die Backschüssel befüllen und den Schnittlauch, die Frühlingszwiebeln und ein wenig frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer unterziehen. Als nächste die Eiklar in eine sauberen Backschüssel aufschlagen, bis weiche Spitzen bleiben.

Danach muss die Käsefüllung zügig fertiggestellt werden: die Gelatine durch ein Sieb auf die Käsemasse geben und ausführlich einrühren, Danach den Schnee unterrühren. Dazu zu Beginn 1 El Schnee zum Auflockern der Menge unterrühren und dann den Rest unterrühren. Die Käsemasse in die geben mit dem abgekühlten Boden befüllen, mit Frischhaltefolie bedecken und den Topfenkuchen in den Kühlschrank stellen, damit er durchkühlt und fest wird. Er kann gekühlt bzw. mit Raumtemperatur gereicht werden.

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pikanter Feta-Topfenkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche