Pikante Walnussmarmelade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 450 g Walnüsse (geschält)
  • 150 g Zwiebeln (in feine Würfel geschnitten)
  • 5 Zehen Knoblauch (fein gehackt)
  • 30-50 g Ingwer (frisch, nach Geschmack)
  • 80 ml Olivenöl (Sonnenblumenöl oder Rapsöl)
  • 500 g Äpfel (geschält, entkernt und fein geraspelt)
  • 1 TL Paprikapukver (edelsüß)
  • 200 ml Weißweinessig (oder Apfelessig)
  • 250 g Feinkristallzucker (Gelbzucker oder Rohrzucker)
  • 20 ml Zitronensaft
  • etwas Nuss-Schnaps (oder Kräuterlikör, nach Geschmack)
  • etwas Alkohol (80%)

Nüsse auf einem Backblech ausbreiten und im vorgeheizten Backrohr leicht anrösten. Die Nüsse dabei häufig wenden, damit sie nicht anbrennen.

Auskühlen lassen und fein hacken. Zwiebeln und Knoblauch im Öl hell andünsten (nicht bräunen), restliche Zutaten (außer Schnaps oder Likör und Alkohol) dazugeben und aufkochen lassen.

Zugedeckt ca. 20 Minuten leicht kochen, dabei öfters umrühren. Eventuell noch mit Nuss-Schnaps oder Kräuterlikör abschmecken.

Die Marmelade sofort in vorgewärmte, vorbereitete Gläser einfüllen und mit einem Löffel gut andrücken, damit etwaige Luftblasen entweichen können. Mithilfe einer Pipette einige Tropfen Alkohol darüberträufeln, anzünden und gleich verschließen.

Tipp

Die Haltbarkeitsdauer verlängert sich, wenn Sie die befüllten Gläser noch 20 Minuten bei 90°C im Einkochtopf oder Dampfgarer erhitzen. Vor dem Verzehr sollten Sie die Marmelade mindestens 2-3 Wochen dunkel, trocken und kühl lagern.

Durch Beigabe von Walnussöl wird der Nussgeschmack noch intensiver. Es können aber stattdessen auch Haselnüsse, Pekanüsse oder Mandeln verwendet werden.

Wer es etwas geleeartiger lieber hat, nimmt Gelierzucker. Diesen aber erst kurz vor Ende der Garzeit unterrühren und 4-5 Minuten wallend kochen lassen. Gelierprobe nicht vergessen. (Etwas Marmelade auf einen kalten Teller geben und für kurze Zeit in den Kühlschrank stellen. Ist die Marmelade zu dick, mit etwas Wasser verdünnen, ist sie zu dünn, etwas Geliermittel zugeben). Mit Pektin oder Agar-Agar können Sie die Marmelade ebenfalls eindicken.

Die Würzmarmelade schmeckt sehr gut zu Fleischgerichten, aber auch zu Terrinen und Lebergerichten. Sie rundet Gerichte, Suppen und Saucen, in denen Käse enthalten ist, perfekt ab.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 2 0

Kommentare15

Pikante Walnussmarmelade

  1. Jw73
    Jw73 kommentierte am 17.11.2015 um 20:06 Uhr

    Was kann man anstelle von Alkohol nehmen?

    Antworten
  2. minikatze
    minikatze kommentierte am 12.11.2015 um 18:47 Uhr

    Klingt gut!

    Antworten
  3. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 28.10.2015 um 21:59 Uhr

    da ich heuer viele Walnüsse hab , wär dieses Rezept genau richtig

    Antworten
  4. ressl
    ressl kommentierte am 04.09.2015 um 08:48 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Illa
    Illa kommentierte am 28.07.2015 um 14:49 Uhr

    toll

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche