Pikante Torte als Hauptmahlzeit

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Teig:

  • 200 g Weizenmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver (gestrichen)
  • Salz
  • 2 EL Wasser (kalt)
  • 125 g Butter; oder evtl. Leichtbutter, abgekühlt

Belag:

  • 2 EL Doppelrahmfrischkäse
  • 1 carton Crème fraîche; a 150 g (1)
  • 0.5 EL Davon abnehmen (2)
  • 5 Scheiben Schinken (gekocht)
  • 250 g Fleischsalat
  • 2 Eier (hartgekocht)
  • 1 Paradeiser; vielleicht zweifache Masse
  • 1 Gewürzgurke
  • Radieschen
  • Oliven mit Paprika gefüllt
  • 1 Teelöffel Gelatine
  • 2 EL Wasser (kalt)
  • 100 ml Rindsuppe
  • 3 EL Weisswein
  • 1 EL Kräuteressig; vielleicht die zweifache Masse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika (edelsüss)

Für den Teig Mehl und Backpulver vermischen, auf die Tischplatte sieben und in die Mitte eine Mulde eindrücken. Salz und Wasser hineinlegen und mit einem Teil des Mehls zu einem dicken Brei zubereiten. Butter in Stückchen schneiden, auf den Brei Form, mit Mehl überdecken und von der Mitte aus zu einem glatten Teig zusammenkneten.

Den Teig 2-3 Stunden abgekühlt stellen, auf einem umgedrehten, eingefetteten Springformboden auswalken, ein paarmal mit einer Gabel einstechen und den Springformboden auf dem Bratrost in das vorgeheizte Backrohr schieben. Bei 200-225 Grad ungefähr 20-25 min backen.

Den Boden mit einem Küchenmesser von dem Springformboden lösen, darauf abkühlen und auf eine Tortenplatte legen.

Für den Belag Frischkäse mit Crème fraîche (2) durchrühren und auf den Tortenb oden aufstreichen. Schinken halbieren, Fleischsalat darauf gleichmäßig verteilen, zusammenrollen und die Schinkenröllchen strahlenförmig auf den Tortenboden legen.

Eier schälen und vierteln bzw. sechsteln. Paradeiser abspülen, abtupfen, die Stengelansätze entfernen und die Paradeiser in Scheibchen schneiden. Gurke in Scheibchen schneiden. Radieschen reinigen, abspülen, in Scheibchen bzw. Viertel schneiden und mit Oliven und den restlichen Ingredienzien die Zwischenräume auf dem Tortenboden befüllen.

Gelatine mit kaltem Wasser in einem kleinen Kochtopf anrühren und 10 Min. zum Quellen stehenlassen. Rindsuppe aufwallen lassen und die gequollene Gelatine unter Rühren darin zerrinnen lassen. Weisswein und Essig unterziehen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken, auskühlen und ab und zu verrühren. Wenn die Flüssigkeit dicklich zu werden beginnt, die Ingredienzien damit bestreichen.

Die Torte abgekühlt stellen, die übrige Crème fraîche (1) in einen Spritzbeutel mit Stentülle geben, die Torte damit verzieren und mit Paprika überstreuen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pikante Torte als Hauptmahlzeit

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche