Pikante Pastete - Tepsi Boeregi

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 130 g Geschmolzene Leichtbutter
  • 500 ml Milch (Menge anpassen)
  • 3 Eier
  • 1000 g Yufka; das sind
  • 6 Grosse Lagen

Käsefüllung:

  • 300 g Schafskäse; (*) fein gekrümelt
  • 1 Bund Petersilie; gehackt, mit
  • 1 Bund Dill; gehackt in einer Backschüssel mischen

Fleischfüllung:

  • 2 Zwiebeln (gehackt)
  • 450 g Faschiertes
  • Salz
  • Pfeffer

Spinatfüllung:

  • 900 g Spinat
  • 2 Zwiebeln (gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer

Tepsi Boeregi macht man am besten mit fertigem Yufka-Teig.

Tepsi (=Tablett/Blech) Boeregi kann man mit verschiedenen Füllungen herstellen. Zu Beginn die Rezepte für drei Füllungen. Es bleibt jedoch der Phantasie überlassen, ebenfalls andere Füllungen auszuprobieren: (*) Anm. Zu Schafskäse: In der Türkei unterscheidet man zwischen "weissem" und "gelbem" Käse. Für uns bedeutet weisser Käse=Schafskäse. Das stimmt so aber nicht ganz. Weisser Käse kann sowohl von dem Schaf, alsauch von der Kuh sein. In türkischen Geschäften gibt es speziellen krümeligen Börekkaese. Am besten folgend fragen.

Zur Fleischfüllung: In einer Bratpfanne gehackte Zwiebeln und Hack anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Zur Spinatfüllung: Spinat reinigen, abspülen, kleinschneiden und kurz andünsten. Faschierte Zwiebeln hinzfügen in Butter weichdünsten, den Spinat hinzfügen und gardünsten. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Börekzubereitung:

Zu Beginn für die Sauce Leichtbutter, Milch und Eier gut mischen. Je mehr Leichtbutter genommen wird, desto knuspriger wird es. Nimmt man mehr Milch wird der fertige Börek saftiger. Anstatt Milch kann man ebenso Joghurt nehmen.

Ein Backblech (besser eine runde flache Gratinform) einfetten. Eine Lage Yufka auf das Backblech legen und die Ränder überhängen.

Mit der Sauce bestreichen. Eine zweite Lage Yufka darübergeben, aber diesmal nicht überhängen. Man muss den Yufka nicht unbedingt ganz glatt reinlegen, es macht gar nichts, wenn er ein wenig "faltig" daraufgelegt wird. Wieder mit der Sauce bestreichen. Die dritte Lage Yufka drauflegen. Auf die dritte Lage nun die Füllung Form. Nun die vierte Lage - wiederholt mit Sauce bestreichen usw. Nach der letzten Lage die überhängenden Ränder drüberklappen, wiederholt mit Sauce bestreichen und im aufgeheizten Herd (180 °C ) ungefähr 15 min backen, bis die Oberfläche goldbraun ist. Kurz ruhen, in Quadrate schneiden und zu Tisch bringen.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat fast den ganzen Bedarf an Mangan und Ballaststoffen deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pikante Pastete - Tepsi Boeregi

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche