Pikante Mango-Poularden-Brüste

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 4 Poulardenbrüste
  • 2 Sehr reife Mangos
  • 1 Halbfeste Mango
  • 1 Peporoni
  • Zucker
  • 2 EL Fruchtessig

Sud:

  • 400 ml Wasser
  • 400 ml Weisswein
  • 3 Sternanis
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 1 Zwiebel
  • Gespickt mit 3 Nelken
  • 10 Kardamomkapseln
  • 2 EL Koriandersamen
  • 20 g Ingwer
  • 4 Knoblauchzehen

Zunächst den Gewürzsud ansetzen. Alle Ingredienzien (Ingwer und Knoblauch grob in Würfel schneiden) mit dem Wasser sowie dem Wein ungefähr 45 min offen auf kleiner Flamme sieden, bis ungefähr die Hälfte verdunstet ist.

Das Mangofleisch von Schalen und Kernen befreien. Die weiche Mango in einem Kochtopf mit ein wenig Öl ungefähr 10 min bei kleiner Flame gardünsten, mit Salz würzen, die fein gewürfelte Peporoni (ohne Kerne und Scheidewände) hinzufügen und durch ein Sieb den Gewürzsud darauf gießen. Einmal aufwallen lassen und ein wenig Flüssigkeit davon in einen Kochtopf (am besten den, in dem der Würzsud gekocht hat) befüllen, ein wenig Öl und 2 El Fruchtessig hinzfügen. (Am besten Marille, aber Apfel tut es auch). Die gewürfelte (1 cm Kantenlänge), festere Mango darin für 10 min weichdünsten. Den Würzsud mit der vollreifen Mango zermusen und dann auf die Mangowürfel gießen.

Hühnerbrüste (mit Haut und Flügelknochen) von allen Seiten anbraten, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen und auf einem Bratrost oder Blech für wenigstens 15 bis 20 min in den auf 200 Grad aufgeheizten Herd schieben. Heiss aufschneiden, auf vorgewärmte Teller legen und mit der pikanten Mangosauce begießen. Dazu passt Langkornreis. Ich wünsche bon Appétit!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pikante Mango-Poularden-Brüste

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche