Pikante Brandteigkrapferln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 30

Für den Brandteig:

  • 250 ml Wasser
  • 60 g Butter
  • 130 g Mehl (griffig)
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier

Für die Fülle:

Zum Garnieren:

  • Kürbiskernen (gehackt)
  • Sesamkörner (schwarz)
  • Rosmarinnadeln (leicht geröstet und gehackt)

Für die pikanten Brandteigkrapferln zuerst den Teig zubereiten. Dazu das Wasser in einem Topf mit Salz und Butter aufkochen, bis die Butter geschmolzen ist. Vom Herd nehmen, Mehl zügig einmengen und rasch so lange rühren, bis sich alle Klumpen gelöst haben. Danach den Topf wieder auf den Herd stellen und den Teig unter ständigem Rühren „anrösten“.

Sobald sich ein schöner, homogener Teig gebildet hat, vom Herd nehmen und 5 Minuten überkühlen lassen. Nun die Teigmasse in eine Küchenmaschine geben und kräftig durchmixen, dabei nach und nach die Eier einarbeiten.

Die Brandteigmasse in einen Spritzsack mit Lochtülle füllen und kleine runde Krapferln aufspritzen.

Die Krapferln im vorgeheizten Backrohr bei 200 °C 20-25 Minuten goldbraun backen. Während des Backens das Backrohr nicht öffnen, die Brandteigkrapferln würden sonst zusammenfallen. Auskühlen lassen. Mit einem schmalen Kochlöffelstiel kleine Löcher am Boden der Krapferln machen.

Für die Fülle alle Zutaten zu einer Creme verrühren und in einen Spritzsack mit Sterntülle füllen. Die Brandteigkrapferln durch das kleine Loch damit füllen.

Die gefüllten Brandteigkrapferln mit gehackten Kürbiskernen, gerösteten Rosmarinnadeln oder schwarzem Sesam bestreuen.

Tipp

Variieren Sie dieses Rezept und mischen Sie etwas Dolce Latte oder geriebenen Parmesan unter die Fülle für die pikanten Brandteigkrapferln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
6 3 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare29

Pikante Brandteigkrapferln

  1. ressl
    ressl kommentierte am 01.12.2015 um 06:09 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. bagra
    bagra kommentierte am 30.11.2015 um 20:24 Uhr

    klingt gut, muss ich das nächste Mal ausprobieren

    Antworten
  3. mona0649
    mona0649 kommentierte am 30.10.2015 um 23:23 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  4. Fiwimi
    Fiwimi kommentierte am 18.08.2015 um 16:44 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. klaus1958
    klaus1958 kommentierte am 16.06.2015 um 13:47 Uhr

    gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche