Picula d'caval, Pferdehackfleisch in Rotwein

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Picula nimmt man die weniger edlen Teile von dem Pferd, weswegen sie meist mit Faschiertes zubereitet wird.

mit einem 'Soffritto' beginnen: Sellerie, Karotte, Zwiebel und Knofel fein häckseln, in der heissen Butter dämpfen. Lorbeergewürz dazufügen, mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn die Zwiebel goldgelb ist, das Faschiertes dazufügen und beißend anbräunen. Sobald es seine rohe Frabe verliert, den Rotwein eingießen und aufbrühen. Schliesslich das Tomatenpüree hineinrühren. Den Kochtopf abdecken und alles zusammen rund drei h glimmen. Kurz vor Ende der Grazeit winzig klein geschnittene Paprikastreifen dazufügen.

mit Polenta auf den Tisch hinstellen.

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Picula d'caval, Pferdehackfleisch in Rotwein

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche