Picknick- oder Partybrot aus schwarzem Reis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 250 g Riso Gallo Venere
  • 1 Stange Lauch (klein)
  • 1 Stange Sellerie
  • 100 g Bohnen (geschält, alternativ aus dem Glas)
  • 2 Karotten
  • 100 g Truthahnbrust (oder Putenbrust, gebraten, in Würfel oder Streifen geschnitten)
  • 6 Eier
  • 100 g Ricotta (oder geriebener Parmigiano Reggiano)
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kastenform
Sponsored by Guida Gallo

Für das Picknick- oder Partybrot aus schwarzem Reis zunächst eine Kastenform fetten und beiseite stellen. Den Riso Gallo Venere al dente kochen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Lauch, Sellerie und Karotten klein schneiden.

Die Bohnenkerne müssen aus der Hülle geholt und dann mit kaltem Wasser gespült werden. Anschließend in Salzwasser oder Suppe gar kochen.

In einer großen Schüssel Lauch, Sellerie, Karotten, Bohnen, Truthahn und schwarzem Reis vermischen. Separat die Eier aufschlagen und zu  den anderen Zutaten geben. Ricotta oder Parmesan einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Mischung in die gefettete Form geben und im heißen Ofen bei 180 °C, ca. 40 Minuten backen. Das Brot ist fertig, wenn die Mischung fest ist, dann aus dem Ofen holen, etwas abkühlen lassen und das Picknick- oder Partybrot aus schwarzem Reis vorsichtig aus der Form lösen.

Tipp

Heiß oder kalt servieren. Falls etwas von dem Picknick- oder Partybrot aus schwarzem Reis übrig bleiben sollte, bitte im Kühlschrank aufbewahren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
6 3 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare23

Picknick- oder Partybrot aus schwarzem Reis

  1. 7ucy
    7ucy kommentierte am 19.07.2016 um 19:29 Uhr

    auch mit schweinefleisch sehr gut (:

    Antworten
  2. rickerl
    rickerl kommentierte am 08.01.2016 um 23:02 Uhr

    Etwas würziger Käse untergemischt passt hervorragend

    Antworten
  3. Mopsii
    Mopsii kommentierte am 30.11.2015 um 23:10 Uhr

    köstlich

    Antworten
  4. snakeeleven
    snakeeleven kommentierte am 28.10.2015 um 10:53 Uhr

    sehr GUT

    Antworten
  5. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 22.08.2015 um 21:34 Uhr

    Klingt nicht schlecht!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche