Piccata Von Krebsschwänze Und Fischsticks

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 200 g Seelachsfilet ohne Haut oder anderer Weissfisch
  • 200 g Krebsschwänze; ohne
  • Und Schale
  • 200 g Rucola
  • 1 Ei
  • 2 Eidotter
  • 1 EL Milch
  • 2 EL Parmesan (gerieben)
  • 1 EL Semmelbrösel
  • 1 EL Schlagobers (geschlagen)
  • 2 Thymian; gezupft
  • 250 ml Geschälte Paradeiser; Konserve
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Mehl (circa)
  • Olivenöl (zum Anbraten)
  • Salz
  • Pfeffer

Den Fisch in sofort große Stückchen schneiden, leicht plattieren, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Mehl bestäuben. Krebsschwänze mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen, mit Mehl bestäuben. Parmesan, Eidotter, Ei, Semmelbrösel und Thymian miteinander durchrühren, mit Pfeffer und Salz nachwürzen und das Schlagobers unterziehen.

Die Filetstücke durch die Panier ziehen und in ausreichend Olivenöl von beiden Seiten jeweils 2 min goldbraun rösten.

Die Paradeiser absieben, den Saft auffangen und die Paradeiser in kleine Würfel hacken. Tomatensaft mit Knoblauch, Balsamicoessig, Olivenöl und Petersilie mischen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Anschließend die Tomatenwürfel einrühren.

Rucola reinigen, abspülen und abrinnen und mit dem Dressing anmachen. Piccata von Fisch mit Blattsalat anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Piccata Von Krebsschwänze Und Fischsticks

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche