Physaliskompott - Jörg Sackmann

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 150 g Physalis
  • 1 EL Zucker
  • 100 ml Lycheesaft
  • 100 ml Muscatwein Süsswein aus Frankreich
  • 1 g Xanthan
  • 1 Msp. Safran
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Gewürznelke
  • 0.5 Sternanis
  • 0.5 Zimt (Stange)

Physalis aus der Hülle lösen und die Früchte vierteln.

Zucker in einem Kochtopf ein wenig karamellisieren, mit Lycheesaft und Muscat auffüllen und um die Hälfte kochen. Den Fond mit Xanthan [1] binden, die Gewürze und Küchenkräuter hinzufügen und mit den Physalis heiß in ein passendes Weckglas befüllen. Eine Nacht lang durchziehen. (Das Kompott hält sich gekühlt ein paar Tage.) bspw. als Zuspeise zu Geflügelparfait.

[1] Xanthan (z.B. aus der Apotheke) hat den Vorteil, dass die damit gebundene Flüssigkeit nicht trüb wird.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Physaliskompott - Jörg Sackmann

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche