Pflaumenparfait mit Armagnac-Zabaione

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Pflaumenparfait:

  • 15 dag Zucker
  • 10 cl Leitungswasser
  • 50 dag Zwetschken
  • 3 Esslöffel Powidl
  • 1 Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 2 Esslöffel Zitrone (Saft)
  • 1 Gewürznelken
  • 4 Esslöffel Sliwowitz
  • 5 Eidotter
  • 25 cl Schlagobers

Armagnac-Zabaione:

  • 4 Eidotter
  • 40 gramm Zucker
  • 4 Esslöffel Weisswein
  • 4 Esslöffel Armagnac
  • 0.5 Teelöffel Zimt

2/3 des Zuckers mit dem Leitungswasser in einem kleinen Kochtopf ungefähr 5 Min. sirupartig aufbrühen. Inzwischen die Zwetschken abspülen, halbieren und entkernen. Den übrigen Zucker in einem Kochtopf goldbraun karamelisieren. Powidl und Zwetschken darunter geben , ungefähr 7-10 Min. andünsten. Mit Zitronenhaut, -saft, Sliwowitz und Nelke würzen, im Handrührer oder evtl. mit dem Schneidstab des Mixers zu Püree machen. Eidotter mit dem Läuterzucker sehr kremig aufschlagen. Das Fruchtpüree darunter geben , die Menge auf geeistem Wasser kaltrühren. Das Schlagobers steif aufschlagen und darunterziehen. Das Parfait in eine Timbaleform (2 l Inhalt) ausfüllen und min. 8 h gefrieren lassen. Etwa eine halbe Stunde vor dem Servieren im Eiskasten ein klein bisschen antauen. Für die Zabaione Wein, Eidotter, Zucker, Zimt und Armagnac in einem kleinen Kochtopf mischen und bei mittlerer Hitze im Wasserbad oder evtl. auf der Herdplatte (Automatikstufe 4) zu einer dickflüssigen, schaumigen Krem aufschlagen. Sofort zum Pflaumenparfait auf den Tisch hinstellen.

Tipp: Zimt verleiht Speisen eine wunderbar süßlich-würzige Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pflaumenparfait mit Armagnac-Zabaione

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche