Pflaumenkrapfen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Teig:

  • 250 ml Wasser
  • 80 g Leichtbutter (oder Butter)
  • 0.25 Teelöffel Salz
  • 200 g Mehl
  • 5 Eier
  • Abgeriebene Schale von
  • 0.5 Zitrone (unbehandelt)

Ausserdem:

  • Ausbacken
  • 100 g Powidl zum Füllen
  • 100 g Zucker
  • 10 g Zimt
  • Zum Wenden

Fett, Salz, Wasser und Zitronenschale in einem Kochtopf aufwallen lassen. Mehl dazugeben und unterziehen. So lange rühren, bis sich der Teig von dem Topfboden löst und einen Klos bildet. Brandteig in eine ausreichend große Schüssel Form. Eier nach und nach unterziehen.

Backfett im Kochtopf oder einer Friteuse auf 170 Grad erhitzen. Mit einem EL kleine Bällchen abstechen. Je vier davon im heissen Fett in etwa 8 min fertig backen. Nach der Hälfte der Backzeit einmal auf die andere Seite drehen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenpapier abrinnen. Powidl in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle, noch besser mit einer Stechtuelle, befüllen.

Die noch heissen Berliner damit anstechen und je ein kleines bisschen Powidl in die Berliner reinspritzen.

Zucker und Zimt auf einem Teller vermengen. Die Plaumenkrapfen darin wälzen.

Ergibt zirka 20 Stück

Wir wünschen gutes Gelingen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pflaumenkrapfen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche