Pfirsichcurry mit Perlhuhnbrust

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 3 Weissfleischige Pfirsiche
  • 2 Perlhuhnbrüste
  • 1 Schalotte (fein gehackt)
  • 1 Lauchzwiebel
  • 1 Knoblauchzehe (gepresst)
  • 10 ml Noilly Prat
  • 1 EL Currypulver
  • 125 ml klare Suppe
  • 1 Fleischtomate, enthäutet und gewürfelt
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • 1 EL Mehl
  • Pfeffer
  • Meersalz

Fladenbrot::

  • 150 g Mehl
  • 40 g Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 50 ml Wasser
  • 2 EL Schwarzkümmel

Perlhuhnbrüste mit Pfeffer würzen, mit Salz würzen und in ein wenig Olivenöl rundherum anbraten. Abdecken und bei niedriger Hitze 10 Min. gardünsten. Perlhuhn aus der Bratpfanne nehmen und warm stellen.

In der selben Bratpfanne Schalotten und Knoblauch anbraten. Enthäutete und geachtelte Pfirsiche hinzfügen, melieren und mit Noilly Prat löschen. Curry dazugeben und reduzieren. Werden die Pfirsiche weich, bevor die Sauce sämig reduziert ist, nimmt man sie für kurze Zeit heraus und gibt sie erst kurz vor dem Anrichten wiederholt dazu. Später werden ebenfalls Tomatenwürfel sowie das Grün der Lauchzwiebel untergehoben und mit Pfeffer und Salz abgeschmeckt.

Servieren: Diese Currysauce mit dem Geflügel anrichten. Dazu passt Fladenbrot.

Fladenbrot: Alle Ingredienzien zusammenkneten, Teig eine Stunde ruhen. Hauchdünn auswellen und mit einer Kaffeetasse Kreise ausstechen und mit ein klein bisschen Wasser bepinseln. Pfeffer, mit Salz würzen und mit ein klein bisschen Schwarzkümmel überstreuen. Im aufgeheizten Herd bei 200 °C etwa 5 min fertig backen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pfirsichcurry mit Perlhuhnbrust

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche