Pfingst-Brunch, Kalte Paradeiser-Suppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

  • 1000 g Paradeiser (reif)
  • 100 g Porree
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Knollensellerie
  • 50 g Karotten
  • 40 g Butter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 60 g Paradeismark
  • 60 g Mehl
  • 2000 ml Gemüsesuppe
  • 200 ml Schlagobers
  • 0.5 Bund Basilikum
  • Tabasco
  • Salz
  • Pfeffer

Die Paradeiser in kochend heissem Wasser blanchieren. Die Haut entfernen, die Paradeiser entkernen und in kleine Stückchen schneiden. Zwiebel abziehen, das Gemüse reinigen und würfelig schneiden. Je ein Viertel der Gemüse- und Tomatenwürfel in kochend heissem Wasser kurz blanchieren, dann zur Seite stellen. Restliches Gemüse in erhitzter Butter anschwitzen. Den durchgepressten Knoblauch sowie das Paradeismark dazugeben. Mit Mehl bestäuben, kurz anschwitzen, mit der Gemüsesuppe löschen. Di Tomatenwürfel hinzufügen und ca. 30 Min. leicht wallen. Dann fein zermusen und durch ein Sieb aufstreichen. Mit dem Schlagobers durchrühren. Die Suppe mit geschnittenem Tabaco, Basilikum, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Die Gemüsewürfel dazugeben und die Suppe bis zum Beginn des Brunches kaltstellen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pfingst-Brunch, Kalte Paradeiser-Suppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche