Pfifferlingravioli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Nudelteig:

  • 300 g Mehl
  • 2 Eier (Gewichtsklasse 3)
  • 2 Eidotter ((1))
  • Salz
  • 4 EL Olivenöl

Füllung:

  • 50 g Schalotten
  • 200 g Eierschwammerln
  • 2 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Ricotta
  • 30 g Parmesan (gerieben)
  • 3 Eidotter ((2))
  • Muskat

Probieren Sie dieses köstliche Nudelgericht:

Eidotter, Eier, Mehl (1), Salz und Öl zusammenkneten. In Folie einschlagen und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen.

Schalotten in Würfel schneiden. Die Eierschwammerln reinigen, leicht mit Mehl bestäuben, kurz in einer Backschüssel mit Wasser schwenken, dann überbrausen und zwischen Küchentüchern trocken werden, kleinschneiden und im Öl anbraten. Schalotten hinzfügen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Braten, bis alle Flüssigkeit eingekocht ist. Im Kühlschrank 15 Min. auskühlen. Darauf mit Ricotta, Parmesan und ein Drittel der Dotter (2) vermengen. Mit Muskatnuss, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Den Teig kneten und in 2 Stückchen teilen. Nacheinander auf der glatten Walze der Nudelmaschine von Stufe 1 bis 5 zu einer Bahn auswalken. Mit einem Ausstecher Kreise (9 cm ø) ausstechen.

Auf die Hälfte der Kreise 1 Tl Farce setzen. Die Ränder mit dem übrigen verquirltem Eidotter (2) bepinseln. Mit den übrigen Kreisen belegen. Die Ränder gut fest drücken. Auf eine bemehlte Fläche legen und bedecken, bis alle Ravioli fertig sind. In ausreichend Salzwasser 5 Min. blubbernd machen. Herausnehmen, abrinnen.

Dazu gibt es Eierschwammerln, die mit wenig Öl und viel Butter gebraten und mit Majoran gewürzt sind.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Pfifferlingravioli

  1. lilavie
    lilavie kommentierte am 31.08.2015 um 14:22 Uhr

    toll

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche