Pfifferlingrahmsuppe mit Lachsschinken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Eierschwammerln (frisch)
  • 2 EL Olivenöl
  • 80 g Zwiebel (gewürfelt)
  • Je 40 g feine Karotten-, Porree- und Selleriewürfel
  • 3 EL Mehl
  • 250 ml Milch (1, 5 %)
  • 500 ml Gemüsesuppe
  • 60 ml Schlagobers
  • 80 g Lachsschinken
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 4 Zweig Thymian
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • 1 EL Schnittlauch
  • 1 Prise Kümmel
  • Salz
  • Pfeffer

(circa eine halbe Stunde) Die geputzten und kühl abgebrausten Eierschwammerln auf Küchenpapier abtrocknen. Zwiebeln in Öl glasig andünsten, Eierschwammerln dazugeben und gut angehen*, mit Mehl bestäuben, durchrühren und mit Milch und klare Suppe aufgiessen. Zwei bis drei Min. leicht wallen.

Für die Crôutons Toastbrot in kleine Würfel zerteilen, heisse Bratpfanne mit Knoblauch ausreiben, Öl dazugeben, die Brotwürfel darin goldgelb anrösten. Schlagobers zur Suppe Form und mit Salz, Pfeffer und Kümmel nachwürzen, mit den Kräutern verfeinern.

Suppe in Tellern Form, Streifchen von Lachsschinken darüber gleichmäßig verteilen und die Crôutons obenauf Form. Die Suppe mit Thymianzweig garnieren.

(*= ein kleines bisschen andünsten, kurz anbraten - Bemerkung der Erfasserin des Rezeptes)

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pfifferlingrahmsuppe mit Lachsschinken

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche