Pfeffertopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehe
  • 2 Chilischoten
  • 2 EL Öl
  • 1 Gewürznelken
  • 1 Prise Neugewürz
  • 1 Prise Zimt (Pulver)
  • 1 Paprika
  • 200 g Karotten
  • 300 g Kürbis
  • 300 g Paradeiser aus der Dose, abgezogen
  • 1000 ml Gemüsesuppe
  • 0.5 Teelöffel Thymian
  • 200 g Zuchini
  • 100 g Maiskörner (aus der Dose)
  • Salz
  • 1 EL Koriander, frisch gehackt, bzw. Petersilie

Zwiebel, Knoblauch von der Schale befreien, Zwiebeln in feine Ringe schneiden, Knoblauch klein hacken. Chilischoten säubern, spülen, ebenfalls in feine Ringe schneiden.

Öl erhitzen. Zwiebel glasig weichdünsten. Chilischoten, Nelke, Knoblauch, Neugewürz und Zimt dazugeben. Unter Rühren kurz erhitzen.

Paprika, Karotten reinigen, abspülen. Paprika in Streifchen, Karotten in Scheibchen schneiden. Kürbis von der Schale befreien, in zirka 1 cm dicke Würfel schneiden. Paprika und Karotten in den Kochtopf Form und zirka 3 min mitbraten. Kürbis, Paradeiser und Gemüsesuppe hinzufügen, mit Thymian würzen und bei geschlossenem Deckel zirka 10 min leicht wallen.

Zucchini abspülen, reinigen, in ungefähr 5 mm dicke Scheibchen schneiden. Zusammen mit den Maiskörnern in den Eintopf Form, bei geschlossenem Deckel weitere 2 Min. leicht wallen. Mit Salz nachwürzen, mit Koriander oder Petersilie bestreut zu Tisch bringen.

Wer's noch schärfer mag, reicht eine Soße aus in Öl gebratenen Zwiebel- und Knoblauchwürfeln, Chilischotenstreifen, gewürzt mit Saft einer Zitrone und abgeriebener Zitronenschale.

Zeitbedarf : in etwa 30 Min.

Tipp: Zucchini sind eine Kürbissorte und damit kalorienarm, vitaminreich und leicht verdaulich - genau das Richtige für eine leichte Kost!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pfeffertopf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche