Pfeffersteak mit Feigen in Madeira - dazu Trüffelpuerree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Rumpsteaks (à 180 g)
  • 400 g Erdäpfeln
  • 180 ml Milch
  • 2 EL Schlagobers
  • 1 Teelöffel Trüffelöl
  • 4 Rosmarin (Zweig)
  • 8 Feigen
  • 8 Schalotten
  • 2 Teelöffel Olivenöl
  • 30 ml Madeira
  • 180 ml Brauner, dicklicher Kalbsfond
  • 2 EL Gestossener bunter Pfeffer
  • 1 Pk. Gartenkresse
  • Muskat
  • Meersalz
  • Pfeffer

(circa 55 Min.):

Erdäpfeln putzen, machen, von der Schale befreien, durch die Kartoffelpresse drücken. Milch erwärmen, darüber gießen und mit dem Holzlöffel glatt rühren, mit ein kleines bisschen Schlagobers verfeinern, das Trüffelöl unterrühren und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Das Püree warm stellen.

Steaks mit Salz und zerstoßenem Pfeffer auf beiden Seiten würzen, in heissem Olivenöl auf beiden Seiten kurz anbraten, die Rosmarinzweige unterschieben.

Vier gesamte Feigen mit ansetzen. Im Herd bei 100 °C acht bis zehn Min. gardünsten.

Schalotten abschälen, in heissem Olivenöl fünf bis sechs min Farbe nehmen, mit braunem Kalbsfond aufgießen. Restliche Feigen putzen, in Spalten schneiden, hinzfügen, mitschmoren und mit Madeira verfeinern.

Steak in schräge Tranchen schneiden, auf Teller anrichten, Schmorfeige daneben setzen, das Trüffelpueree daneben anhäufeln, mit Gartenkresse garnieren. Schalotten-Feigensosse rundherum mit anrichten.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Pfeffersteak mit Feigen in Madeira - dazu Trüffelpuerree

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 24.11.2015 um 11:45 Uhr

    super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche