Pfefferlachs auf Asiagemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Karotten
  • Je 1 rote und gelbe Paprika
  • 1 sm Zucchini
  • 1 sm Fenchelknolle
  • 80 g Sojasprossen
  • 3 EL Erdnussöl
  • 8 Lachsfilet mit Haut (à 80 g)
  • 1 Teelöffel Mango-Chutney
  • 1 Limette
  • 2 EL Zitronen (Saft)
  • Je 1 El rosa Beeren und grüne Pfefferkörner
  • 4 Dillsträusschen
  • 1 EL Koriander
  • 1.5 EL Sojasauce
  • Szechuanpfeffer
  • Salz

(circa 35 Min.):

Rosa Beeren und grüne Pfefferkörner im Mörser grob zerstoßen. Lachsfilet mit Saft einer Zitrone beträufeln, mit Mango-Chutney leicht bestreichen, die Pfeffermischung darauf gleichmäßig verteilen, glatt drücken und einwirken.

Karotten von der Schale befreien, Zucchini mit Küchenpapier gut abraspeln, in zarte Streifen schneiden. Die beiden Paprikaschoten entkernen, putzen und in zarte Streifen schneiden. Den Lachs in heissem Erdnussöl mit der Pfefferseite anbraten, auf die andere Seite drehen, die Limette in Scheibchen schneiden und mit in die Bratpfanne Form. Den Lachs darauf setzen und bei geringer Hitze saftig durchziehen.

Gemüsestreifen in ein kleines bisschen Erdnussöl angehen. Sojasprossen dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit ein kleines bisschen Sojasauce löschen und den frischen Koriander darüber zupfen. Das Gemüse als Bett auf einem flachen Teller anrichten, Lachsfilet darauf setzen und mit Dill garnieren.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pfefferlachs auf Asiagemüse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche